Tipps für eure Hochzeitsplanung 2018! Wo sollen wir nur anfangen?

Eure Hochzeitsplanung 2018! Von der Location bis zum DJ

2018 wird euer Hochzeitsjahr und ihr habt noch keinen Plan, wie das funktionieren soll? Wir haben ein paar Tipps für euch!

Ihr habt euch also entschieden: Ihr wollt euren Lieblingsmenschen heiraten, habt aber noch nicht mit den Vorbereitungen oder der Hochzeitsplanung für 2018 begonnen? Dann hab ich jetzt eine gute und eine nicht ganz so gute Nachricht für euch. Welche zuerst? Die gute Nachricht ist: Es ist noch nicht zu spät! Puh, durchatmen! Die schlechte Nachricht: Einige eurer Lieblingsdienstleister werden wahrscheinlich schon ausgebucht sein. Aber auch dafür gibt es natürlich eine Lösung.

Das Fondue ist verputzt, der Sekt ist getrunken, der Geruch des Silvesterfeuerwerks hängt noch in der Luft. Mit einem leichten Kater wacht ihr im Jahr 2018 auf. Willkommen! Es ist das Jahr, in dem ihr heiraten werdet und ihr habt noch keinen Plan, wie ihr das ganze angehen sollt. Kurze Panikattacke. Bevor ihr jetzt euren Partner hysterisch schreiend mit den Worten „AHHH! WIR HEIRATEN!“ aus dem Schlaf reißt, hab ich ein paar Tipps für euch, wie ihr eure Traumhochzeit entspannt planen könnt.

Datum & Location

Ganz oben auf der To-Do Liste für eure Hochzeitsplanung 2018 sollte die Location stehen. Entweder ihr habt euch schon für ein Datum entschieden und sucht mit eurem Wunschdatum im Gepäck die Location aus, oder ihr habt noch kein Datum und könnt euch ein wenig nach der Location richten. Da ihr eher schon etwas spät dran seid für die Locationsuche, wird wahrscheinlich die zweite Variante die bessere sein. Die meisten Hochzeitslocations sind ein bis eineinhalb Jahre im voraus gebucht. Je flexibler ihr beim Datum seid, desto einfacher wird es werden. Muss es immer ein Samstag sein? Oder würdet ihr auch an einem Freitag heiraten?

Einladungen

Datum und Location sind gefunden. Sehr gut! Jetzt müsst ihr es nur noch schaffen, dass eure liebsten Menschen, Freunde und Familienmitglieder am auserwählten Tag am richtigen Ort sind. Hört sich erstmal einfach an. Bedenkt aber bitte, dass auch die Papeterie eine gewisse Zeit benötigt. Der erste Entwurf gefällt euch vielleicht noch nicht ganz so gut, dann wird hier und da noch etwas geändert, und schwups sind schon einige Wochen ins Land gezogen. Produktionszeit kommt da natürlich noch dazu. Lasst euch also nicht zu viel Zeit mit euren Einladungen. Wenn ihr noch auf der Suche seid, kann ich euch die Papeterie MitHerz empfehlen. Iris macht wundervolle, mit Liebe zum Detail gestaltete Einladungen, aber auch Save the Date Karten und vieles mehr. Diese sind sehr praktisch, damit sich die Gäste das Datum schon einmal im Kalender eintragen können.  Ausführliche Details zum Hochzeitstag folgen dann in der Einladung.

Fotograf

Mein Lieblingsthema: Der Fotograf. Vielleicht fragt ihr euch jetzt: „Brauchen wir wirklich einen Fotografen? Onkel Hansi macht doch auch immer so schöne Blumenbilder.“ Schön für Onkel Hansi, aber JA(!) ihr braucht einen Fotografen. Ich weiß eine Hochzeit ist mit vielen Ausgaben verbunden, aber versucht, nicht an der falschen Stelle zu sparen. Ihr werdet euch euer Leben lang in den Ar*** beißen. Gut, jetzt da wir das geklärt haben: Wie findet ihr einen Fotografen, der zu euch passt? Hört euch doch mal im Freundes- und Bekanntenkreis um. Hat dort jemand in letzter Zeit geheiratet? Wie waren eure Freunde oder Bekannten zufrieden mit dem Fotografen? Alles bestens? Perfekt! Jetzt könnte es aber noch ein kleines Problem geben: Euer Wunschfotograf ist schon ausgebucht. Dann vielleicht doch Onkel Hansi… NEIN! Fragt doch mal nach, ob euch der Fotograf einen oder zwei Kollegen weiterempfehlen kann. Die meisten Fotografen sind gut vernetzt und können euch sicher weiterhelfen.

Tipps für eure Hochzeitsplanung 2018

Kleid

Zuerst müsst ihr einen freien Termin für eine Anprobe im Geschäft eurer Wahl finden. Besonders angetan hat es mir Heyday Vienna – dort gibt es außergewöhnlich schöne Kleider und eine superliebe Beratung inklusive. Bedenkt, dass ihr DAS Kleid vielleicht nicht beim ersten Termin oder nicht gleich im ersten Shop findet. Kein Grund zu verzweifeln – es gibt für jede Braut das perfekte Kleid. Dennoch solltet ihr im Kopf behalten, dass die meisten Kleider nicht direkt von der Stange gekauft werden können. Es wird abgesteckt, gemessen, geschneidert – und gewartet. Und das meist ziemlich lange, denn die Kleider werden ja extra nach euren Maßen angefertigt. Die Lieferzeit kann also durchaus mehrere Monate dauern. Ist das Kleid dann angekommen, muss es wieder einige Male angepasst und euch an den Leib geschneidert werden. Auch wenn euch das komisch vorkommt: Lasst euch beim Brautkleid-Kauf nicht zu lange Zeit, um Enttäuschungen und unnötigen Stress zu vermeiden.

Blumen

Auch hier gilt: Gute Floristen sind zur Hochzeitssaison im Dauerstress. Werdet euch also schon vorher klar, was ihr euch vorstellt. In welche Richtung soll eure Hochzeit gehen? Rustikale Berghochzeit oder romantische Gartenhochzeit? Legt euch am besten auf Pinterest ein Board an und sammelt dort Ideen für Blumen und Brautsträuße. Ich verlinke euch hier mein Pinterest Board zum Thema Blumen am Hochzeitstag. Wenn ihr eine Empfehlung von mir wollt, kann ich euch Blooments ans Herz legen. Kamelia zaubert nicht nur wunderschöne Brautsträuße, sie ist auch sonst eine Expertin, wenn es um Blumen und Floristik geht.

DJ oder Band

Ich weiß, ich wiederhole mich. Aber ich bleibe dabei: Der frühe Vogel fängt die beste Band. Die musikalische Begleitung eurer Hochzeit ist ein wichtiger Faktor. Wird es eine mega Party oder ein müdes Beisammensein? Vor ein paar Wochen hat meine liebe Frau, selbst auch Profimusikerin, einen Blogartikel zu diesem Thema verfasst. 5 Tipps vom Profi: Welche Musik passt zu meiner Hochzeit? Lest euch den Artikel durch, dann sind sicher die meisten eurer Fragen zur Musik beantwortet.

Also keine Angst, ihr habt noch genügend Zeit, um eure Traumhochzeit zu planen. Vielleicht müsst ihr ein- oder zweimal Plan A über Bord werfen und eurem Plan B den Vorzug geben. Das macht aber nichts. Es sind die Menschen rund um euch, die diesen Tag für euch unvergesslich machen werden. Plan A hin oder Plan B her.

Mehr Tipps und Tricks findet ihr in meinem kostenlosen Guidebook!

Hier geht’s zum Download! Viel Spaß!

Wedding_Memories_Guidebook2018

Schreibe einen Kommentar

<