4 Tipps für das perfekte Getting Ready

4 Tipps für das perfekte Getting Ready

Location, Licht, Outfit, Zeit – Alles für das perfekte Getting Ready

Das Getting Ready ist meistens  der Startschuss für einen unvergesslichen Hochzeitstag und sollte meiner Meinung nach unbedingt fotografisch festgehalten werden. Übrigens ist es nicht nur üblich, die Braut bei ihren Vorbereitungen zu begleiten, sondern auch beim Bräutigam können tolle Bilder entstehen.

Die Location

Die Location ist das erste Puzzleteil, um großartige Bilder beim Getting Ready  zu bekommen. Idealerweise habt ihr euch ein helles, freundliches Hotelzimmer gebucht, in dem ihr ohne Stress in euer Brautkleid schlüpfen könnt – vielleicht ja mit euren engsten Vertrauten wie den TrauzeugInnen oder der lieben Mutter. Haare und Make-Up sollten nach Möglichkeit auch in diesem Zimmer gemacht werden. Auch wenn ihr ein schönes Zimmer bei euch in der Wohnung oder im Haus habt, so ist es doch etwas ganz Anderes, wenn ihr euch in einem extra dafür vorgesehenen Hotelzimmer fertig macht. Ihr müsst euch keine Gedanken machen, ob noch irgendwo aufgeräumt werden muss, keiner wird euch nach „einem schnellen Kaffee“ fragen und im besten Fall wartet eine Flasche Sekt vom Hotel für euch und eure Trauzeugen im Hotelzimmer. Ich würde übrigens ein helles und freundliches Hotelzimmer immer einem mit dunklen Holzvertäfelungen an den Wänden vorziehen.

Das perfekte Licht

Achtet bei der Wahl eurer Location darauf, dass es zumindest ein großes Fenster gibt. Noch besser ist eine ganze Fensterfront. Natürliches Fensterlicht ist mein absoluter Favorit beim Getting Ready. Ein Wintergarten mit einer großen Glasfront würde sich zum Beispiel auch gut eignen. Hauptsache hell und freundlich.

Das perfekte Getting Ready

Euer Outfit

Euer Outfit beim Schminken und Haare machen trägt natürlich auch zur Ästhetik der Bilder bei. Ich würde euch ein einfaches weißes Hemd oder eine weiße Bluse empfehlen. Das Hemd kann auch gerne vom Bräutigam sein, das stört überhaupt nicht. Bitte vermeidet den Hello Kitty Schlafanzug oder zu starke Muster oder Farben. Das einfache weiße Hemd funktioniert eigentlich immer.

Die Zeit

Bitte plant genug Zeit für eure Vorbereitungen ein. Niemand will schon beim Getting Ready gestresst sein. Idealerweise ist das Hotelzimmer nicht allzu weit von eurer Hochzeitslocation entfernt bzw. in ein paar Minuten mit dem Auto erreichbar. Solltet ihr euch dafür entscheiden, dass ihr Haare und Make-Up schon vorher machen lasst, ist das überhaupt kein Problem. Das finale Auftragen des Lippenstiftes oder ähnliche Sachen kann man super nachstellen.

Schreibe einen Kommentar

<